Die Sportklasse stellt sich vor...

Aktuell: Die Klasse 5D hat ein Video als Wettbewerbsbeitrag zu Schulsport NRW aktiv gedreht: 5d - gleich Sport und Action!

Die Gesamtschule Hennef bietet seit Beginn des Schuljahres 2006/2007 eine Fachklasse Sport an. Ziel ist, junge Sportlerinnen und Sportler gezielt zu fördern und ihnen eine schulisch qualifizierte Ausbildung zu gewährleisten. Das Angebot richtet sich konkret an Mädchen und Jungen, die im Sportverein motiviert und leistungsorientiert einer der vier ausgewählten Kernsportarten, Fußball (Mädchen), Schwimmen, Judo oder Tennis nachgehen.

Wie werden die Schülerinnen und Schüler sportlich gefördert?

Die Schülerinnen und Schüler der Sportfachklasse unserer Schule haben insgesamt 6 Wochenstunden Sport, die sich wie folgt aufteilen:

2 Stunden Sportunterricht;

2 Stunden Grundlagen- und Aufbautraining: Hier sollen die Schülerinnen und Schüler ein grundlegendes und sportartübergreifendes Training erhalten, welches die Schulung und Förderung koordinativer Fähigkeiten sowie die Unterstützung im Ausbau grundlegender konditioneller Fähigkeiten und des Kraftaufbaus beinhaltet;

2 Stunden sportartspezifisches Training: Dies erfolgt in einer Sportarbeitsgemeinschaft beziehungsweise Talentfördergruppe (Mädchenfußball, Judo, Schwimmen oder Tennis).

Mit diesen insgesamt sechs angebotenen Sportstunden liegt die Wochenstundenzahl für die Schülerinnen und Schüler der Sportklasse mit 35 Wochenstunden eine Stunde über dem Deputat der Parallelklassen des 5. Jahrgangs. Der weitere Fachunterricht ist nicht betroffen und wird vollständig erteilt.

Wie werden die Schülerinnen und Schüler pädagogisch und sportlich begleitet?

Pädagogisch wie sportlich ist entsprechend dem Klassenleitersystem der Gesamtschule Meiersheide Hennf das Klassenlehrerteam der Sportfachklasse von zentraler Bedeutung. Wie bei jeder anderen Klasse gilt auch hier das Prinzip, dass die Klassenlehrer/innen in schulischen und pädagogischen Fragen erste Ansprechpartner für die Schülerinnen und Schüler der Klasse sind. Mindestens einer der beiden Klassenlehrer/innen ist eine Sportfachlehrkraft. Sie/ Er unterrichtet somit die Schülerinnen und Schüler im regulären Sportunterricht und leitet dazu das zweistündige Grundlagen- und Aufbautraining. Darüber hinaus hält sie/er Kontakt mit an dem Projekt beteiligten Sportvereinen und Sportverbänden. Auf diese Weise hilft die/der Klassenlehrer/in mit, die außerschulische Wettkampfplanung und Trainingspläne mit dem schulinternen Organisationsrahmen abzustimmen.

Als Klassenlehrer/in sorgt sie/er zudem für die Durchführung klasseninterner, sportlicher Aktivitäten, so in der Ausrichtung „sportlicher Wandertage“, Exkursionen und Klassenfahrten, zum Beispiel der Ski-Exkursion der Klasse im 7. Jahrgang.

Wie wirkt sich die Kooperation mit den Sportvereinen aus?

Die Auswahl der vier Kernsportarten hat sich an der in den letzten Jahren kontinuierlich aufgebauten Zusammenarbeit zwischen der Gesamtschule Meiersheide Hennef und den Sportvereinen orientiert. Diese schlug sich auf der schulsportlichen Ebene nicht zuletzt in wiederholt erfolgreichem Abschneiden der Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule bei Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften der Schulen nieder. An der Konzeption und der praktischen Kooperation der Sportklasse sind die folgenden örtlichen Sportvereine beteiligt:

FC Hennef 05 (www.fc-hennef.de)

Judoclub Hennef

HenneferTV/Schwimmabteilung

Tennisclub Rot-Weiß Hennef

Die Vereine sind unmittelbar durch ihre Trainer und Übungsleiter für die inhaltliche Gestaltung und praktische Durchführung des Trainings in der jeweiligen Kernsportart im Rahmen des Vereinstrainings und oft auch in der Sportarbeitsgemeinschaft und Talentfördergruppe zuständig. Darüber hinaus nehmen die Schülerinnen und Schüler der Sportfachklasse in Kooperation mit den Sportvereinen an schulinternen wie schulübergreifenden Sportwettkämpfen, wie zum Beispiel Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften der Schulen und durch die Verbände organisierten Talentwettbewerben teil.

 

Eine Vereinszugehörigkeit der Schülerinnen und Schüler zu einem der kooperierenden Vereine ist wünschenswert und wird dringend empfohlen.



Wir über unsEin RundgangFörder-/ForderkonzeptBegabungsförderungProfilklassen Sport und MusikMusikklasseSportklasseLernen lernenSchulprogrammSchulordnungTag der offenen Tür